Sternsinger in St. Joseph präsentieren tolles Ergebnis

Gemeinsam für Gottes Schöpfung –
In Kenia und weltweit

15775009_1227188000669040_3822067548789927079_o

Unter diesem Motto waren 39 Kinder und Jugendliche in der Kirchengemeinde St. Joseph unterwegs.
Die Aktion unterstützt haben in diesem Jahr besonders auch die Pfadfinder (Kids und Leiter als Begleiter) die Kommunionkinder, einige Messdiener und Eltern als Begleiter.

Ausgesendet wurde die Königinnen und Könige in einer Feier am Donnerstag. Die Kinder und Jugendlichen beschäftigten sich mit dem Thema der diesjährigen Aktion:  „Gottes Schöpfung bewahren in Kenia und weltweit“.

2017-01-05-029 p1230662
Inhaltlich setzten sie sich mit dem Thema auseinander: Es ging um Wasserverbrauch bei uns, in der Wüste;
um Zusammenhänge, warum es in der Turka – Wüste schon seit Jahren nicht mehr geregnet hat.
Der Klimawandel wurde besprochen, unser Energieverbrauch zuhause (Mobilität, Konsum von Gütern etc.) kam zur Sprache; Gesammelt wurden Ideen, was wir vor Ort gegen den Klimawandel tun können: Mehr zu Fuß gehen, nicht so weit weg in Urlaub fahren, mehr das Fahrrad statt das Auto nutzen, Lebensmittel aus der Region kaufen, weniger Fleisch essen, mehr Sonnen- und Windenergie nutzen. Hierzu gab es ein Plakat.

2017-01-05-044
In Setzen und im Hüttental waren die Sternsinger von Donnerstag bis Samstag unterwegs. Die sternsingenden Pfadis haben die Aktion am Samstag unterstützt.

Wir gratulieren unseren Sternsingern zu dem tollen Ergebnis von 4506,62 Euro !
DANKE für euren großartigen Einsatz!
Danke auch allen, die den Sternsingern die Türen geöffnet und diese großartige Aktion mit ihrer Spende unterstützt haben!

p1230680
DANKE den Sternsingern für ihren Einsatz.
DANKE dem Orga- Team und allen, die vor und hinter den Kulissen die Aktion begleitet und erst möglich gemacht haben.
DANKE allen Unterstützern, die gespendet und unsere Sternsinger freundlich empfangen haben.

Weitere Informationen zur diesjährigen Aktion finden Sie unter: www.sternsinger.de

Vorheriger Beitrag

Familiengottesdienste 2017

Nächster Beitrag

St. Marien-Gemeinde erhält Auszeichnung zur „Fairen Gemeinde“

1 Kommentar

  1. UlrUch Ulrich Gödde

    Es geht nicht nur ums Geld!
    Wenn ich Artikel (Zeitung, Internet) über die vergangene Sternsingeraktion lese, dann scheint mir immer das Geld im Vordergrund zu stehen. „Tolles Ergebnis“ etc. ist dort zu lesen.
    Dabei geraten meiner Meinung nach viel wichtigere Aspekte in den Hintergrund.
    Die Jungen und Mädchen haben freiwillig an diesen Tagen (Minustemperaturen)
    außergewöhnliche physische Leistungen vollbracht. Höchste Anerkennung!
    Sie haben den Kirchenmitgliedern ( Nah – und Fernstehenden) ein Lebenszeichen der Kirche gebracht und damit signalisiert: Wir denken an Euch, Ihr seid uns wichtig und wir grüßen Euch!
    Durch die Teilnahme – in St. Marien Wenscht war die Aktion ökumenisch – lernen die Jungen und Mädchen sich auch ein Stück mit der Gemeinde zu identifizieren.
    Ulrich Gödde St.Marien Wenscht
    P.S. Ich war in diesem Jahr Begleiter der Sternsinger

Kommentare sind geschlossen.

©2016 Pastoralverbund Hüttental-Freudenberg - Impressum