Der Paderborner Erzbischof,  Hans-Josef Becker, hat die katholische
CityPastoral in Siegen besucht. Ehe er die Räume der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung am Häutebachweg einweihte, besuchte er das K³ in der Koblenzer Straße 5.

Beim Rundgang und anschließenden Gespräch mit den Mitarbeitenden zeigte sich der Paderborner Erzbischof beeindruckt von den Räumlichkeiten und der Atmosphäre.
Katholische Kirche lebt hier eine Willkommenskultur, die für den Erzbischof zu den Grundaufgaben der Christen gehört.
Dazu passt sein Eintrag ins Gästebuch des K³, ein Zitat des
Theologen Romano Guardini: „Das ist der Gastfreundschaft tiefster Sinn, dass einer dem anderen Rast sei auf dem Weg nach dem ewigen Zuhause.“ Für Herbst 2018 plant Erzbischof Becker, das K³ im Rahmen seiner Visitations- und Firmreise im Dekanat Siegen, erneut zu besuchen.

k3
Unser Foto zeigt den Erzbischof, der von seinem Privatsekretär, Kaplan Ulrich Liehr (4.v.l.), und Dechant Karl-Hans Köhle (rechts) begleitet wurde, mit Projektreferentin Martina Schneider (2.v.r.) und einigen Teammitgliedern.
(FOTO: K³)