Am Ostersonntag vollendet Papst emeritus Benedikt sein 90. Lebensjahr.
Dechant Köhle hat ihm zu diesem Anlass gratuliert.

Herzlichen Glückwunsch, Papst Benedikt !

Siegen, im April 2017

Verehrter Papst Emeritus Benedikt,

zu Ihrem 90. Geburtstag gratuliere ich Ihnen in Namen der katholischen Christen des Siegerlandes ganz herzlich !
Wir senden Ihnen diesen Gruß aus Siegen, der Heimatstadt Ihres langjährigen Privatsekretärs, Bischof Josef Clemens, gebürtiger Weidenauer.

Gerne erinnern wir uns an den 24. September 2011: mitten in der Nacht,  um 1.30 Uhr, machten sich Siegerländer Christen auf den Weg nach Erfurt.
Sie, Heiliger Vater,  besuchten Deutschland und feierten an jenem Samstag eine Heilige Messe mit rund 30.000 Gläubigen auf dem Erfurter Domplatz (Foto).
Wir Christen aus dem Dekanat Siegen durften Zeugen eines bewegenden Gottesdienstes bei herrlichem Sonnenschein sein, welcher unter dem Motto stand „Wo Gott ist, da ist Zukunft“.

Sie riefen uns in der Predigt zu: „Christus kommt auch heute auf uns zu, er spricht jeden einzelnen an, wie er es eben im Evangelium getan hat, und lädt jeden von uns ein, ihm zuzuhören, ihn verstehen zu lernen und ihm nachzufolgen“. Und Sie sagten uns, dass niemand alleine glauben könne.

Danke, Papst Benedikt, für Ihre Worte, danke, dass Sie die Christen immer wieder ermutigt haben, für ihren Glauben auch in der Öffentlichkeit ein zu treten.

Verschiedene Gruppen aus dem Siegerland haben Rom besucht und Sie bei Audienzen erleben dürfen, so auch eine Studentengruppe der Universität Siegen, die im März 2010 in der großen Audienzhalle des Vatikans dabei war, als Sie den Gläubigen mit Worten des heiligen Bonaventura  zuriefen: „Um zu Gott zu kommen, reicht intellektuelle Anstrengung allein nicht aus, sondern ist die Reinigung des Herzens notwendig, und das innere Aufwärtsgehen des Menschen, die wirkliche Nachfolge Christi, die dann zu lebendiger Erfahrung Gottes und zu innerer Freude führt“.

Papst Benedikt, wir freuen uns auch über die innige und herzliche Beziehung, die ihr Nachfolger auf dem Stuhl des Petrus, Papst Franziskus, zu Ihnen pflegt. Er lässt keine Gelegenheit aus, Sie zu verschiedenen Anlässen zu besuchen und telefonisch Kontakt mit ihnen zu halten. Das zeugt von einer großen Verbundenheit zwischen Ihnen beiden.

Nun leben Sie zurückgezogen im Kloster Mater Ecclesiae, unweit des
Petersdomes, und beten für die Kirche und die Welt.

Verehrter Papst Emeritus Benedikt, anlässlich Ihres Geburtstages darf ich Ihnen das Gebet der Siegerländer Christen zusagen, für Sie persönlich und Ihre Anliegen.

AD MULTOS ANNOS !

Herzliche Grüße in die Ewige Stadt,

Ihr

Karl-Hans Köhle, Dechant

Auslandsreise von Papst Benedikt XVI. vom 22. bis 25. September 2011 nach Deutschland. Das Oberhaupt der katholischen Kirche hat am 23. und 24. September Erfurt besucht. Bild: Heilige Messe mit Papst Benedikt XVI. am 24. September 2011 auf dem Domplatz in Erfurt.

Auslandsreise von Papst Benedikt XVI. vom 22. bis 25. September 2011 nach Deutschland.
Das Oberhaupt der katholischen Kirche hat am 23. und 24. September Erfurt besucht.
Bild: Heilige Messe mit Papst Benedikt XVI. am 24. September 2011 auf dem Domplatz in Erfurt.

Bild: Wolfgang Radtke/KNA-Bild (Freigabe nur Pfarreien)
In: Pfarrbriefservice.de