In der Zeit von Samstag, den 29. April bis zum 6. Mai findet bundesweit die diesjährige „Woche für das Leben“, eine Initiative der evangelischen und katholischen Kirche in Deutschland, statt. Das Thema lautet in diesem Jahr: „Kinderwunsch – Wunschkind – Designerbaby“.

Das Dekanat Siegen lädt zu verschiedenen Vortragsveranstaltungen ein.

Am Mittwoch, den 3.5. um 19.00 Uhr hält  Herr Dr. med. Michael Kiworr, Oberarzt, Gynäkologe und Perinatalmediziner, Mitglied bei Ärzte für das Leben e.V., einen Vortrag mit dem Thema: „Kinderwunsch – Wunschkind? Wünsche, Möglichkeiten und Risiken in unserer Gesellschaft.“ Die Veranstaltung findet im Pfarrheim Heilig Kreuz Weidenau, Im Kalten Born 8, 57076 Siegen statt. Am Donnerstag, den 4.5., besteht um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Michael, St. Michael Str. 5 in 57072 Siegen die Möglichkeit, den Dokumentarfilm „Future Baby, wie weit wollen wir gehen?“ zu sehen. Der Film beleuchtet das komplexe Feld medizinisch-technisierter Geburtenkontrolle aus unterschiedlichen Perspektiven. Herr Matthias Bauer, Freudenberg, zeigt diesen Film, gibt Erklärungen und bietet die Möglichkeit der anschließenden Diskussion. Im Gemeindehaus St. Marien in 57258 Freudenberg, Friedenshortstr. 15a hält Alexandra Maria Linder, M.A., Bundesvorsitzende  der Aktion Lebensrecht für alle (ALfA) e.V., am Freitag, den 5.5. um 19.00 Uhr den Vortrag: „Babies im 21. Jahrhundert – vom Klapperstorch zum Qualitätsprodukt?“.

Alle Interessierten sind herzlich zu diesen Veranstaltungen eingeladen.
Den Flyer mit allen Veranstaltungsterminen finden Sie HIER.
www.woche-fuer-das-leben.de