Die kath. Kirchengemeinde St. Marien in Freudenberg lädt am Allerheiligentag (01. Nov.) und am darauf folgenden Sonntag (05. Nov. 2017) zur Gräbersegnung ein.

Es ist ein guter Brauch der Gläubigen, auf den Gräbern der Verstorbenen Lichter zu entzünden. Diese erinnern an Christus selbst, der von sich gesagt hat, er sei das Licht der Welt: er soll uns Menschen im Dunkel des Todes Licht und Leben sein.

Bei der Gräbersegnung werden die Gräber mit dem geweihten Wasser gesegnet, das an die Taufe, den Beginn des ewigen Lebens, erinnert.

Die Andachten zur Gräbersegnung am Allerheiligentag sind auf den jeweiligen Friedhöfen um

13.00 Uhr       in Oberstöcken
13.15 Uhr        in Plittershagen
13.30 Uhr       in Mausbach
14.00 Uhr       in Hohenhain
16.00 Uhr       in Freudenberg
16.30 Uhr       in Büschergrund
16.50 Uhr       in Bühl
17.10 Uhr       in Alchen

Um 15.30 Uhr ist eine Andacht für die Gefallenen und Verstorbenen in der St. Marien-Kirche in der Friedenshortstraße 11.

Die Andachten mit Gräbersegnung am Sonntag, den 05. November 2017, sind um

13.00 Uhr        auf dem Friedhof in Dirlenbach, um
13.20 Uhr        auf dem Friedhof in Niederndorf, um
13.40 Uhr        auf dem Friedhof in Oberfischbach, um
15.00 Uhr        auf dem Friedhof in Oberheuslingen und um
15.30 Uhr        auf dem Friedhof in Lindenberg.

Die Gläubigen sind zu den Andachten ganz herzlich eingeladen.