© Claudia Bröcher

Einladung zu den Gottesdiensten im Pfarrverbund Hüttental-Freudenberg

Die »Woche für das Leben« ist seit mehr als 20 Jahren die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirche für den Schutz und die Würde des Menschen vom Lebensanfang bis zum Lebensende. In diesem Jahr findet die »Woche für das Leben« vom 14. bis 21. April 2018 statt und wird am 14. April 2018 mit einem Gottesdienst im Dom St. Peter zu Trier eröffnet.

     Unter dem Motto »Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!« setzt sich die diesjährige Woche für das Leben mit dem Thema der Pränataldiagnostik auseinander. Dabei werden die bessere medizinische Versorgung für Mutter und Kind, aber auch deren problematische Seite in den Blick genommen: Kinder mit gesundheitlichen Einschränkungen erblicken immer seltener das Licht der Welt.
Die bundesweite Aktion wird durch den Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, eröffnet. Auch Bischof Dr. Stephan Ackermann (Bistum Trier) sowie der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, werden im Gottesdienst mitwirken.

– Woche für das Leben, Pressemitteilung –

Im Pfarrverbund Hüttental-Freudenberg finden zu diesem Thema folgende Veranstaltungen statt:

Am 16. April, 19.30 Uhr, hält Dr. med. Michael Kiworr, Oberarzt, Gynäkologe und Perinatalmediziner, Mitglied bei Ärzte für das Leben e.V., einen Vortrag mit dem Thema: „Kinder nur noch qualitätsgeprüft? – Neue Entwicklungen in der Diagnostik vor der Geburt.“ Michael Kiworr ist Autor des Buches “Neun Monate bis zur Geburt”, in welchem er faktenreich Bilder der Entwicklung des menschlichen Lebens vor der Geburt präsentiert. Die Veranstaltung findet im Gemeindehaus St. Marien in Freudenberg, Friedenshortstr. 15a, statt.

16. April 2018, 19.30 Uhr
Thema: Kinder nur noch qualitätsgeprüft? – Neue Entwicklungen in der Diagnostik vor der Geburt.
Ort: Friedenshortstr. 15A, Gemeindehaus St. Marien in Freudenberg, 57258 Freudenberg

Am 17. April besteht um 18.30 Uhr im Pfarrheim St. Marien Siegen, Häutebachweg 5, die Möglichkeit, die Filme „Pränataldiagnostik: Wann ist das Leben lebenswert?“ und „Sophie – ein göttliches Geschenk“ (Dokumentation zum Leben mit Down-Syndrom) zu sehen. Matthias Bauer (Freudenberg) zeigt die beiden Filme, gibt Erklärungen und bietet die Möglichkeit zur anschließenden Diskussion.

17. April 2018, 18.30 Uhr
Filme: Pränataldiagnostik: Wann ist das Leben lebenswert, Sophie – ein göttliches Geschenk
Ort: Häutebachweg 5, Pfarrheim St. Marien Siegen, 57072 Siegen

Zu den beiden Gottesdiensten am 18. und 19. April lädt die kfd zum Thema „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ alle herzlich ein. Die Gottesdienste wurden von der Gemeindereferentin Laura Neuhaus gemeinsam mit Ursula Behr und Claudia Bröcher vorbereitet. Mit Gebeten und Liedern sowie mit einer Lesung aus den Psalmen 42 / 43 und dem Lukas-Evangelium 1,39 – 1,56 der Frage nachgegangen, was hat Gott dazu zu sagen. In einem Schriftgespräch wird allen Teilnehmer*innen die Möglichkeit eröffnet, sich darüber auszutauschen.

18. April 2018, 8.00 Uhr
Gottesdienst: Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!
Ort: Hans-Böckler-Platz 12, Krypta in St. Marien Wenscht, 57078 Siegen

19. April 2018, 9.00 Uhr
Gottesdienst: Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!
Ort: Weidenauer Str. 28a, Taufkapelle in St. Joseph Weidenau, 57078 Siegen

Im Pfarrheim St. Joseph in Siegen, Weidenauer Str. 23 hält Alexandra Maria Linder, Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für alle (ALfA) und Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht am 19. April, um 19.30 Uhr den Vortrag: „Babies im 21. Jahrhundert – vom Klapperstorch zum Qualitätsprodukt?“. Alexandra Linder hat u.a. das Buch “Lebensrecht: Abtreibung, Euthanasie, PID, Stammzellenforschung …” verfasst und die deutsche Übersetzung für das Buch der amerikanischen Autorin Abby Johnson “Lebenslinie: Warum ich keine Abtreibungsklinik mehr leite” geliefert.

19. April 2018, 19.30 Uhr
Thema: Babies im 21. Jahrhundert – vom Klapperstorch zum Qualitätsprodukt?
Ort: Weidenauer Str. 28a, Pfarrheim St. Joseph Weidenau, 57078 Siegen

weitere Informationen zum Thema können Sie hier erhalten: Woche für das Leben