Foto: © Simone Jawor

Wir lieben Bücher und den Austausch darüber

Der Literaturkreis trifft sich wieder am Donnerstag, 18.10. um 19:00 Uhr im Raum „Blaubeere“ des Pfarrheimes St. Joseph. Schauen Sie einfach rein, wir freuen uns auf Sie. Nochmals werden wir über das Buch „Der Geruch des Paradieses“ von Elif Shafak sprechen, diesmal unter dem besonderen Aspekt „Unterscheidung von Religion und Gott“.

Zum Buch (im sogenannten Zusatztext heißt es) „Der Geruch des Paradieses“:
Peri und ihre beiden besten Freundinnen Shirin und Mona könnten unterschiedlicher nicht sein. Als sie sich während ihres Studiums in Oxford jedoch in das umstrittene Seminar des charismatischen Professors Azur einschreiben, wird ihr Schicksal auf dramatische Weise zusammengeschweißt. Elif Shafak lässt verschiedene Wertsysteme sowie Schattierungen des Glaubens meisterhaft kollidieren und zeigt auf, dass diese Konflikte ihren Kampf auch im Inneren eines jeden Menschen fortsetzen.

Das Buch „Der Geruch des Paradieses“ wurde 2017 mit dem „Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz und Denken im Handeln“ ausgezeichnet.

Wir freuen uns auf einen angeregten und u.U. kontroversen Austausch. Unser adventliches Beisammensein am 06.12., 19:00 Uhr, beschließt das Jahr, neue Termine werden dann festgelegt. Infos unter 0151-167 530 33

Text, sofern nicht anders angegeben, von Gabriele Völker.

Elif Shafak: Der Geruch des Paradieses
Originaltitel: Three Daughters of Eve
560 Seiten
Taschenbuch
Verlag: Kein & Aber
ISBN 978-3-0369-5970-2
Preis: 16,00 €