Auszeichnung für Pfadfinder und humorvolle Einlage von Hettwich vom Himmelsberg
Mit einer feierlichen Messe, musikalisch begleitet vom Kammerchor unter der Leitung von Helga Maria Lange, hat die Kirchengemeinde St. Joseph

den 125-jährigen Weihetag ihrer Kirche gefeiert. Die Zahl der Katholiken im Hüttental war in der Mitte des 19. Jahrhunderts
gewachsen, und so musste ein neues Gotteshaus her. Der Paderborner Weihbischof Gockel weihte die unter dem Patronat des heiligen Josef

stehende Kirche am 8. November 1893. Erster Pfarrer wurde der Siegener Vikar Norbert Brack aus der St. Marien-Gemeinde,
der 1899 durch Ludwig Kenter abgelöst wurde.
Im Anschluss an die Kirchweihmesse trafen sich rund 80 zu einem Dienst in der Kirchengemeinde Berufene zum Empfang im Pfarrheim.
Marcus Heß begrüßte als Vorsitzender des Pfarrgemeinderates die Anwesenden, und Pfarrer Köhle und
Rudolph Diehl gaben einen kurzen historischen Einblick in die Gründerzeiten. Dann folgte – stellvertretend für die
vielen Ehrenamtlichen in der Gemeinde -, die Ehrung der Leiterrunde der Pfadfinder vom Stamm Hüttental, seit 70 Jahren beheimatet in St. Joseph.
In seiner Laudatio hob Pfarrer Köhle den hohen Einsatz der Leiter zum Wohle der Kinder und Jugendlichen hervor: „Woche für Woche, dazu
noch bei Lagern und Fahrten, bereitet ihr den euch Anvertrauten viele schöne Erlebnisse und das Erleben von Gemeinschaft.“
Die Stammesvorsitzende Anja Köckritz bedankte sich für die Ehrung und zugleich für die guten Beziehungen von Gemeinde und Pfadfindern.
Ramona Breuer-Gjemaili, 2. Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, und Pfarrer Köhle überreichten dann die Dank-Präsente an die Leiterinnen und Leiter, die stellvertretend für die 20-köpfige Leiterrunde anwesend waren.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen folgte eine humorvolle Einlage:

 

Hettwich vom Himmelsberg trat auf und berichtete von aktuellen Entwicklungen in der Kirche. Die Komikerin aus dem Sauerland sorgte mit ihrem einstündigen kabarettistischen Feuerwerk für viel Gelächter.

Mit einem Kaffeetrinken endete der Ehrenamtsempfang zu Kirchweih.
Text: Pfr. K.-H.Köhle; Fotos: privat