Der Trauer Raum geben

  1. Siegener Hospizgespräch mit Trauerexpertin Chris Paul

„Trauern ist ein dynamischer Prozess mit wiederkehrenden Themen. Nach einem Verlust geht dabei jeder Mensch seinen individuellen Trauerweg, aber alle Trauernden bewegen sich auf denselben Themenfeldern“, weiß die Trauerexpertin Chris Paul, die diese Felder „Facetten des Trauerns“ genannt hat.

Am Freitag, 22. Februar, ist die Fachautorin Chris Paul zu Gast beim
3. Siegener Hospizgespräch. Unter dem Motto „Der Trauer Raum geben“ erfahren Angehörige mehr über mögliche Hilfestellungen, mit denen sie Betroffene durch die schwere Zeit der Trauer begleiten können.

Die Veranstaltung findet von 14 bis 17 Uhr in der Aula des Lÿz an der St.-Johann-Straße 18 statt. Gerrit Ebener-Greis, Vorsitzende der Ambulanten ökumenischen Hospizhilfe Siegen, und Matthias Vitt, Vorstand des Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V., begrüßen die Gäste, Chris Paul wird mit dem fachlichen Vortrag „Zur Situation Trauernder“ eine Einführung in das Thema geben. Gemeinsam mit dem Kölner Gitarristen Udo Kamjunke trägt sie zudem mit ihrer kraftvollen und warmen Stimme auch ihr neues Programm vor, zwischen die Erläuterungen und Erzählungen aus ihrem Beratungsalltag streut sie deutsche und englische Lieder ein. Im Mittelpunkt steht dabei das „Kaleidoskop des Trauerns“, ein ganzheitliches Modell, das die wesentlichen Theorieansätze der Trauerarbeit der vergangenen 30 Jahre zusammenfasst. Trauerwege bestehen demnach aus verschiedenen Erlebensbereichen, die jeder Betroffene ganz individuell durchschreitet, wobei dennoch immer dieselben Themen eine Rolle spielen.

Irmtrud von Plettenberg, Trauerpastoral Heilig Kreuz Siegen, referiert zudem über das Kolumbarium, eine Urnenhalle, die neu in der Heilig-Kreuz-Kirche in Weidenau entstehen soll.

Wer mehr über die Begleitung Trauernder wissen möchten, ist herzlich zum kommenden Hospizgespräch eingeladen. Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten. Anmeldungen bis zum 8. Februar per E-Mail an m.ermes-soleymani@caritas-siegen.de oder unter Tel. (02 71) 2 36 02 67. Neben vielen Informationen freuen sich die Veranstalter auf einen inspirierenden Tag.

HIER finden Sie den Flyer zur Veranstaltung als Download.