Orgelmatinée: Neue Orgelmusik “DAYLIGHT” am 10. November um 10:45 Uhr
Werke von Martin Herchenröder, Olivier Messiaen und Michael Ostrzyga (Europäische Erstaufführung)
Einführung und Orgel: Prof. Martin Herchenröder

Um Licht – Tages- und Nachlicht – geht es in dieser Matinée, die in Zusammenarbeit mit dem Studio für Neue Musik der Siegener Universität statt findet: Wie kein anderes Instrument vermag die Orgel, Licht und Dunkel, Helligkeit und Schatten in Klang zu fassen. Das Programm dieser Matinée stellt Kompositionen vor, die genau das thematisieren.
Requiem von Gabriel Fauré am 17. November um 17:00 Uhr mit dem Kammerchor Weidenau
Der Kammerchor Weidenau singt im Konzert am 17. November zusammen mit Projektsänger/innen das wunderschöne, tröstliche Requiem von Gabriel Fauré. Außerdem wird das Cantique de Jean Racine vom Chor musiziert. Das Programm wird durch solistische und instrumentale Werke von Alexandre Guilmant, Ch. V. Stanford und C. Saint-Saens erweitert. Es wirken außer dem Kammerchor unter der Leitung von Helga Maria Lange mit: Sandra Diehl (Sopran), Achim Rück (Bariton), Martina Busemann (Harfe), Sibylle Schwantag (Flöte), Jürgen Poggel (Orgel) und das Bläserensemble der Familie Pankratz (2 Trompeten und 2 Hörner).
Karten gibt es im Vorverkauf im Pfarrbüro, bei den bekannten Vorverkaufsstellen und den Chormitgliedern.