Kategorie: St. Marien Freudenberg (Seite 1 von 6)

Besinnungstag im Mutterhaus der Franziskanerinnen in Olpe

Angebot der kfd an alle Frauen im Pfarrverbund:

Einiges hat sich für die Frauen in unseren Gemeinden geändert, manches ist weggefallen, aber Bewährtes möchten wir beibehalten. So kommt auch in diesem Jahr hier unsere herzliche Einladung zum Besinnungstag am Samstag, den 07. Juli 2018 im Mutterhaus der Franziskanerinnen in Olpe.

weiterlesen

Fronleichnam im Hüttental

Die Kirchengemeinden Heilig Kreuz, St. Maria Immaculata (Geisweid) und
St. Joseph feiern gemeinsam Messe am Fronleichnamstag.
Um 10 Uhr beginnt die Hl. Messe mit dem Seelsorgeteam in der Heilig Kreuz Kirche am Stockweg, anschließend beginnt eine Prozession über die Straßen: Im Kalten Born, Talstraße, Morgenstraße zurück zur Kirche.

weiterlesen

Datenschutz -Wichtige Informationen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer unserer Homepage,

am 24.Mai tritt die Datenschutz Grundverordnung DGSVO in Kraft.
Wir sind verpflichtet, die Datenschutzerklärung auf dieser Seite zu veröffentlichen.

weiterlesen

»Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!« (14. – 21. April 2018)

© Claudia Bröcher

Einladung zu den Gottesdiensten im Pfarrverbund Hüttental-Freudenberg

Die »Woche für das Leben« ist seit mehr als 20 Jahren die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirche für den Schutz und die Würde des Menschen vom Lebensanfang bis zum Lebensende. In diesem Jahr findet die »Woche für das Leben« vom 14. bis 21. April 2018 statt und wird am 14. April 2018 mit einem Gottesdienst im Dom St. Peter zu Trier eröffnet.

weiterlesen

Solidaritätsmarsch 2018

Es war bestimmt Absicht dabei, dass Dechant Karl-Hans Köhle und Pastor Frank Boes aus dem Spruchband, das sie zum Start durchgeschnitten haben, genau diese Worte herausgehoben haben, die man auf dem Bild sieht: Siegerländer Solidarität!  Dank an den Redakteur Michael Wetter von der Siegener Zeitung, der diesen Moment im Bild festgehalten hat und uns erlaubt hat, es hier zu verwenden. (Klicken Sie auf das Bild, dann wird es vergrößert und Sie können alles viel besser sehen.)

weiterlesen

Firmung 2018

Du bist vor dem 01.04.2004 geboren und gehst gerade in die 8.oder 9. Klasse? Dann bist DU eingeladen zur Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung. Du willst wissen, warum, was, wann? Kein Problem:

weiterlesen

YOUPAX – das junge Glaubensportal im Erzbistum Paderborn

Hallo Jugendliche und Jung Gebliebene !
Am 1. Advent gaht YOUPAX an den Start.
GOTT GLAUBT AN DICH !
Schau am besten gleich selbst vorbei. Viel Spaß bei der
Entdeckung des neuen Portals, das sich auf einen Dialog mit dir freut.

weiterlesen

“Nimm hin das Evangelium !” “Nimm hin, Schale und Kelch!”

Matthias Bauer empfing Liturgische Beauftragung in Paderborn

Weihbischof Dominicus Meier hat in Paderborn 8 Männer zu Lektoren und Akolythen beauftragt.
Unter ihnen auch Matthias Bauer aus Freudenberg (auf unserem Foto ganz links).

weiterlesen

Auf dem Weg zum Diakon

– Liturgische Beauftragung für Matthias Bauer –
Herr Matthias Bauer aus Freudenberg befindet sich seit dem Jahr 2013 in der Ausbildung zum Ständigen Diakon. Die Ausbildung umfasst ein theologisches Fernstudium in Würzburg und eine praktische Ausbildung, die zurzeit im Erzbistum in Paderborn erfolgt.  Eine Station auf dem Weg zum Ständigen Diakon ist die Liturgische Beauftragung zum Lektorat und Akolythat. Diese Beauftragung wird am 25.11.2017 in der Michaeliskirche in Paderborn durch Weihbischof Dominicus Meier erteilt. Herr Bauer ist in seinem Hauptberuf Apotheker und Leiter einer PTA-Fachschule. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Wir gratulieren herzlich zu diesem ersten liturgischen Schritt auf dem Weg zum Diakon und wünschen für den weiteren Weg Gottes Segen! Wir bitten die Gemeinden, ihn im Gebet zu begleiten und zu unterstützen.

weiterlesen

Heilig Kreuz Kirche in Weidenau vor 60 Jahren geweiht

Bischof Clemens als Festzelebrant

Papst emeritus Benedikt XVI., damals noch Kardinal Josef Ratzinger, stand in den 90 er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, vor der verschlossenen Tür der Heilig Kreuz Kirche. Das war bei einem Besuch in Siegen-Weidenau mit seinem Privatsekretär, Dr. Josef Clemens.

Bild: P. Barden, Siegener Zeitung

Diese Anekdote erzählte der heutige Kurienbischof Clemens, gebürtiger Weidenauer, anlässlich der Festmesse zum 60 jährigen Kirchweihjubiläum der Heilig Kreuz Kirche. Clemens war 19 Jahre, von 1984 bis 2003, Sekretär des späteren Papstes. Die beiden Geistlichen hatten das Grab der Eltern von Josef Clemens auf dem Weidenauer Stockfriedhof, direkt neben der Heilig Kreuz Kirche,  besucht und wollten dann einen Blick in die Kirche werfen und dort beten. Diese war an diesem Tag – leider – verschlossen.

Bischof Clemens selbst war als 10 jähriger Ministrant bei der Konsekration der Heilig Kreuz Kirche anwesend. Erzbischof Lorenz Jäger war dazu am 27. Oktober 1957 nach Siegen-Weidenau gekommen. Die Kirche sei immer ein Haus aus lebendigen Steinen, ermutigte Bischof Clemens als Hauptzelebrant die Festgemeinde, in der auch zahlreiche Gläubige aus dem gesamten Pastoralverbund waren, in seinem Grußwort zur Jubiläumsmesse.

weiterlesen

Seite 1 von 6

©2016 Pastoralverbund Hüttental-Freudenberg - Impressum